© DHL

DHL – das Logistikunternehmen für die Welt

DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistikbranche. Unsere Familie der DHL-Divisionen bietet ein umfangreiches Portfolio an einzigartigen Logistikdienstleistungen, vom nationalen und internationalen Paketversand über Versand- und Managementlösungen für E-Commerce, internationalen Express-, Land-, Luft- und Seetransport bis hin zum industriellen Lieferkettenmanagement. Mit rund 360.000 Mitarbeitern in mehr als 220 Ländern und Territorien rund um den Globus verbindet DHL Menschen und Unternehmen auf sichere und zuverlässige Art und Weise und erleichtert dadurch den weltweiten Geschäftsverkehr. Dank spezialisierter Lösungen für wachsende Märkte und Branchen, einschließlich Technologie, Biowissenschaften und Gesundheit, Energie, Automobil- und Einzelhandelsdienstleistungen, sowie einer nachgewiesenen Verpflichtung zu unternehmerischer Verantwortung und einer einzigartigen Präsenz in sich entwickelnden Märkten, positioniert sich DHL definitiv als „Das Logistikunternehmen für die Welt“.

DHL ist Teil der Deutschen Post DHL Group. Der Konzern erzielte 2017 einen Umsatz von mehr als 60 Milliarden Euro.

© K+S

K+S Chile S.A. (ehemals SPL) gehört zur deutschen K+S Gruppe. In Chile sind wir dank unserer günstigen Lage im Salar Grande de Tarapacá einer der effizientesten Salzproduzenten weltweit. Unsere Marken „Lobos“ und „Biosal“ stellen das Salz der Chilenen dar. Wir weisen mehr als 100 Jahre Erfahrung in Chile vor und sind seit Jahrzehnten Partner für internationale Kunden in Lateinamerika, USA, Asien und Europa. Die Kombination chilenischer und deutscher Stärken hat es uns ermöglicht, einen optimalen industriellen Prozess zu entwickeln, der uns zu einem der wichtigsten Salzproduzenten weltweit macht.

© Siemens

Siemens ist ein globales Technologieunternehmen, das seit 170 Jahren für seine herausragenden Leistungen in den Bereichen Technik, Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit bekannt ist. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern präsent und beschäftigt weltweit mehr als 351.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen fokussiert heute die Bereiche Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung und nimmt dort jeweils eine führende Position ein. Im Jahr 1997 etablierte sich Siemens in Chile und leistete seither einen großen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des Landes. Das Unternehmen bietet in all seinen Geschäftsbereichen innovative Lösungen an und feiert heute seine 110-jährige Präsenz mit mehr als 1.600 Mitarbeitern in ganz Chile.

© BASF

BASF entwickelt chemische Produkte für eine nachhaltige Zukunft. BASF verbindet den wirtschaftlichen Erfolg mit Umweltschutz und sozialer Verantwortung. Alle der ca. 115.500 Mitarbeiter der BASF-Gruppe tragen zu dem Erfolg der Kunden bei, in fast allen Industriesektoren und annähernd allen Ländern dieser Welt. Das Portfolio ist in 5 Segmente unterteilt: Chemikalien, Performance Products, Funktionelle Materialien und Lösungen, Lösungen für die Landwirtschaft sowie Öl und Gas. 2017 betrugen die Umsätze von BASF ca. 65 Mrd. Euro. Die Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in Frankfurt (BASF), London (BFA) und Zürich (BAS) gehandelt. Weiterführende Informationen sind auf der BASF-Webseite zu finden: www.basf.com.

© Bosch

Die Bosch-Gruppe als weltweit führender Anbieter von Technologie und Dienstleistungen zählt rund 450 Tochtergesellschaften und regionale Unternehmen in mehr als 60 Ländern. Werden Dienstleistungen der Partnerfirmen mitgezählt, ist Bosch in rund 150 Ländern präsent.

Mit all seinen Produkten und Dienstleistungen, die auf verschiedene Branchen ausgerichtet sind, darunter Mobilitätslösungen, Industrietechnik, Energie und Technologie für Bau- und Konsumgüter, verbessert Bosch die Lebensqualität seiner Kunden und bietet ihnen vorteilhafte und innovative Lösungen.

Forschung stellt die Basis für die Innovation bei Bosch dar. Weltweit arbeiten rund 59.000 hochspezialisierte Mitarbeiter an der Entwicklung neuer Ideen und an der kontinuierlichen Verbesserung von Produkten. Ein strategischer Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung von Internetlösungen in verschiedenen Bereichen. Das Ergebnis zeigte sich mit 4.600 neuen Patenten im Jahr 2014.

In Chile besteht Robert Bosch aus den folgenden vier Divisionen: Thermotechnik, Elektrische Werkzeuge, Sicherheitssysteme und Bosch Engineering. Alle vier Divisionen konkurrieren erfolgreich in ihren Bereichen und sind Hauptakteure in den jeweiligen Märkten. Teil der Bosch-Gruppe ist außerdem das Unternehmen Bosch Rexroth Chile SpA, das ölhydraulische Antriebsausrüstungen vertreibt und das Unternehmen BSH Electrodomésticos S.A.C., das die Bosch-Geräte vermarktet.

© SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware hilft SAP mehr als 400.000 Kunden weltweit dabei besser als Unternehmen zu funktionieren. Vom operativen Bereich bis zum Geschäftsführerbereich, vom Lager bis zum Vertrieb, vom Schreibtisch bis zum mobilen Gerät ermöglicht SAP Menschen und Organisationen, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftswissen effektiver zu nutzen um besser auf dem Markt konkurrieren zu können. SAP ist seit über 20 Jahren in Chile vertreten und hilft öffentlichen und privaten Organisationen dabei, profitabel zu arbeiten, innovativ zu bleiben und mit Nachhaltigkeit zu wachsen.

© EY

EY ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Wirtschaftsprüfungs-, Steuer-, Transaktions- und Beratungsdienstleistungen. Die Servicequalität und das Wissen, das wir liefern, helfen dabei, Vertrauen in den Kapitalmärkten und in der Volkswirtschaft der Welt zu schaffen. Wir entwickeln herausragende Führungskräfte, die als Team zusammenarbeiten, um unsere Verpflichtungen gegenüber unserer Stakeholder zu erfüllen. Daher spielen wir eine grundlegende Rolle beim Aufbau einer besseren Welt für unsere Menschen, unsere Kunden und unsere Gemeinden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.eychile.cl